Menü +
Menü +

Einfache Chancen, Hände weg von der Martingale

VORSICHT

Immer wieder liest man von angeblich „sicheren“ Roulettestrategien. Man setz auf eine einfache Chance, etwa schwarz oder rot einen Jeton. Sollte man gewinnen, ist man einem 1,- € in Plus und man beginnt wieder mit 1,- €. Im Falle eines Verlustes verdoppelt man immer wieder den Einsatz. Dieses System wird Martingale genannt. Schaut auf den ersten Blick sensationell aus, denn man kann ja auf den ersten Blick nicht verlieren.

oder….

Aber eben nur auf den ersten Blick, denn die Risiken eines Totalverlustes sind hier gegeben und die Chance ist sehr hoch, dass dies Eintritt.

Diese Punkte sprechen gegen die Martingale.

  • Das Tischlimit
  • Der hohe Kapitalbedarf.

Rechnen wir einmal nach

Runde1234567891011
Einsatz12481632641282565121024
Gesamt13715316312715551110232047
Gewinn11111111111

pinball-roulette

Wir setzen

Diese Tabelle geht nur bis 11 Spins aber jeder, der schon in Casinos Roulette gespielt hat, hat sicher schon erlebt, dass eine einfache Chance 15 mal und sogar öfter vorkommt und hier müsste man schon 32.768 setzten um lediglich einen 1, € zu gewinnen. Das ist aber meist schon weit mehr als die Tischlimits vieler Casinos. Sollte die gesetzte Chance wieder nicht kommen, dann hat man die stolze Summe von 65.536 in den Sand gesetzt. Deshalb sollten Sie niemals die Martingale in dieser Form spielen, denn hier ist mit ziemlicher Sicherheit ein sehr schmerzhafter Totalverlust, der erheblich sein kann, vorprogrammiert.
bet365

Wir zeigen Ihnen hier aber einige Strategien, die zwar auf die Martingale oder Verdoppelung aufgebaut sind aber die Progression und den Kapitalbedarf stark verringern. Mit diesen Taktiken kann man bei konsequenter Anwendung dauerhafte Gewinne erzielen.

Es sind dies

  • Das Spiel mit der Bank
  • Gleichbleibende Chance
  • Dreifache Gleichbleibende Chance